1.- 6. Januar 2013
Akademie Remscheid
 
 
Willkommen%20.htmlshapeimage_1_link_0
Internationales Bergisches Gitarrenfestival
Konzerte








TALENTFORUM                        Mittwoch, 02.01.2013, 20:00 Uhr
„Young Generation“  

    Maximilian Bräutigam
    Vladimir Suschevicic
    Luke Pan
    Ivan Danilov
    Jan Becker (in der Bar)
    Philipp Humburg (in der Bar)

Eintritt: 6 €

_________________________________________________


DOZENTENKONZERT         Donnerstag, 03.01.2013, 20:00 Uhr 
    
    Michael Borner
    Gerhard Reichenbach
    „Jazz Lokal“ mit Bert Fastenrath 
                              
Eintritt: 10 €

__________________________________________________


GUITAR NIGHT                        Freitag, 04.01.2013, 20:00 Uhr 
    
      Han Jonkers (Schweiz)
    David Dyakov (Bulgarien)
    Leggero Guitar Quartett (Kroatien)
    Christina Lux + 
    Susan Weinert/ Martin Weinert (D)
 
Eintritt: 18 €/ 10 €












__________________________________________________

TEILNEHMER-
ABSCHLUSSKONZERT         Samstag, 05.01.2013, 19:30 Uhr

1. Teil: klassische Beiträge
2. Teil: Rock/Pop/Jazz - Beiträge   



Die Teilnehmer und das Programm werden im Konzert bekanntgegeben. 
                                
Eintritt frei  


Alle Konzerte finden in der Akademie Remscheid statt. Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler und Studenten. Teilnehmer des Kurses haben zu allen Konzerten freien Eintritt.
KursKurs.htmlshapeimage_3_link_0
WillkommenWillkommen%20.htmlshapeimage_4_link_0
DozentenDozenten.htmlshapeimage_5_link_0
AnmeldungAnmeldung.htmlshapeimage_6_link_0
Presse        Medien        Gitarre ’12        Weitere vergangene KursePresse.htmlhttp://www.bergisches-gitarrenfestival.de/mediengalerie/index.html../Gitarre%2012/Willkommen.htmlhttp://www.historie.bergisches-gitarrenfestival.de/bisherigekurse/index.htmlshapeimage_7_link_0shapeimage_7_link_1shapeimage_7_link_2shapeimage_7_link_3
Auch in diesem Jahr werden wieder großartige Künstlerinnen und Künstler die Gitarre in ihrer großen stilistische Breite und Farbigkeit in der Akademie am Küppelstein in Remscheid vorstellen.
 
Von hochkarätigen Solisten der Konzertgitarre bis zum Gitarrenquartett, von der Acoustic Guitar und anspruchsvollster Popmusic zum Jazz mit Acoustic- und E-Guitar, all dies und einiges mehr wird zum Jahresanfang in der Akademie Remscheid in 4 Konzerten geboten.
 
Den Anfang macht  der Nachwuchs:Im Konzert Talentforum "Young Generation" stellen sich gleich mehrer junge Talente der Konzert und E-Gitarre vor: Maximilian Bräutigam und Vladimir Suschevicic, die beide als Solisten schon über einige Wettbewerbserfolge bei "Jugend musiziert" verfügen, stellen sich an diesem Abend als Duo vor. Es folgt Luke Pan aus Hilden, der 14 jährige Gitarrist war im vergangenen Jahr nicht nur Bundespreisträger von "Jugend musiziert" sondern gewann auch im Internationalen Jugendwettbewerb Andrés Segovia  in der Altersgruppe I einen 5. Preis sowie der 19 jährige Ivan Danilov der mehrfach 1. Preisträger  als Solist beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" war auch 2012 Finalist der Altersgruppe III.
Der „elektrische“ Teil in der Bar wird eröffnet vom Marburger jungen Talent Jan Becker, der sich ebenfalls als 1. Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend Musizert“ - Gitarre Pop 2011 auszeichnen liess. Philipp Humburg aus Radevormwald, der  gerade von einem einjährigen Stipendiums-aufenthalt in Los Angeles zurückgekehrt ist, wo er am dortigen  Music Institute mit den "Gitarren-Größen" der amerikanischen Rock- und Jazz-Szene arbeiten konnte, wird mit seiner Band den Abend beschließen.
 
Mit Michael Borner, Gerhard Reichenbach und Bert Fastenrath gestalten drei Stammdozenten  den 2. Abend der Festivalwoche. Gerhard Reichenbach international renommierter Gitarrist wird den Abend mit Werken von J.S. Bach und Buck Wolters eröffnen. Jörn Michael Borner der mit seiner stilistischen Breite als Spieler und Komponist immer wieder fasziniert, stellt eigene Werke vor und Bert Fastenrath, seit Jahren einer der populärsten Jazz-Rockgitarristen im Lande präsentiert zum Schluss seine Band "Jazz_Lokal"
 
Die Guitar-Night stellt wie im vorigen Jahr den Höhepunkt des Festivals dar. Auch an diesem Freitag  werden wieder internationale Stars des Instrumentes ihre Kunst präsentieren. Han Jonkers der in der Schweiz lebende niederländische Gitarrist wird die Nacht eröffnen. Er ist ein äußerst vielseitiger Solist und Kammermusiker, hat als ehemaliger Preisträger großer internationaler Gitarrenwettbewerbe  zahlreiche Konzerte auf der ganzen Welt gegeben und ebenso erfolgreiche  CD´s eingespielt.  
David Dyakov gilt bei vielen Fachleuten als ein "Jahrhundert-Talent" des Instrumentes. Der erst 19 jährige Gitarrist aus Bulgarien gewann bereits mehrere  internationale Profi-Wettbewerbe und man darf gespannt darauf sein, was der im Augenblick in der Klasse von Prof. Hubert Käppel studierende junge Künstler in Remscheid für virtuose Überraschungen in seinem Programm hat.
 
Das Leggero Guitar Quartett  aus Kroatien hat sich  mittlerweile einen hervorragenden Ruf in der Gitarren-Szene erarbeitet. Ihre Präzision im Zusammenspiel und ihre Gestaltungskraft und Virtuosität in der Interpretation der Werke für 4 Gitarren wird von der internationalen Presse immer wieder hoch gelobt.
 
Ein weiterer Höhepunkt des Abends bildet auch den Schluss der Guitar-Night: in unterschiedlichen Kombinationen  und einem Mix aus kreativsten Elementen  der  Popmusik, aber vor allem aus dem Jazz präsentieren  gleich drei Stars dieses Genres ihr außer-gewöhnliches Können. Susan Weinert und Ihr Mann Martin Weinert, als Solisten und Duo immer wieder auf der ganzen Welt gefeiert und mit einem unglaublichen handwerklichen Können ausgestattet, das gepaart mit Fantasie und  Esprit ihre Musik auszeichnet. Dazu Chrstina Lux, die als Sängerin, Gitarristin und Song-Writerin eine mittlerweile langjährige internationale Karriere beschreitet und deren auf höchstem Niveau stattfindende Performance immer wieder begeistert.
 
 
Den Abschluss der Woche bildet traditionell  das Abschlusskonzert der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die, in unterschiedlichsten Besetzungen, vom Solisten bis zum großen Ensemble und zur Band, das in dieser Woche zu ihren bereits außergewöhnlichen Fähigkeiten neu  hinzugewonnene Wissen und Können  darbieten werden.